Das richtige Spielzeug für die Katze

Wie alle geborenen Jäger ruhen Katzen gern, für ihr Wohlbefinden benötigen sie aber auch die Spannung der Jagd. Wenn eine Katze nicht jagen kann, staut sich dieser Trieb in ihr an. Sie wird nervös, unzufrieden und aggressiv. Nun kann man den geliebten Samtpfoten im Wohnzimmer zwar keine Mäusejagd bieten, man sollte aber ausgiebig mit ihnen spielen, denn das ist ein guter Jagdersatz. Im Fachhandel gibt es eine große Auswahl an Katzenspielzeug. Es sollte sich bewegen, rascheln, baumeln oder rollen. Ganz wichtig: So richtig Spaß macht das Spiel nur dann, wenn der menschliche Katzenpartner mitmacht! Leider kann unzweckmäßiges Spielzeug auch Schaden anrichten! Gefährlich sind beispielsweise Plastiktüten. Wenn der Katzenkopf hineingerät, bedeutet das Erstickungsgefahr. Auch Wollknäuel sind risikoreich. Unversehens kann sich die Katze darin derartig verheddern, dass Gliedmaßen abgeschnürt werden. Ein Wohnzimmer wird mit Kratzbäumen, hochgelegenen Ruheplätzen und gar warmen Liegestellen, an der Heizung angehängt, zum idealen Katzenrevier. Der Fachhandel hält eine große Auswahl geeigneter Katzenmöbel bereit. Es braucht kein Luxus zu sein, viel wichtiger ist, dass der Hersteller berücksichtigte, was Katzen mögen und benötigen!

© 2018 Raiffeisen Waren Genossenschaft Rheinland eG
Kontakt: info@raiffeisen-rheinland.de - Datenschutz
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK