Eine kleine Auswahl an Fischen

Goldfisch: Wegen seiner intensiven Farbe ist der Goldfisch ein gut und oft zu sehender Teichbewohner der sehr Pflegeleicht zu halten ist und bis zu ca. 30 cm groß werden kann. Goldfische gibt es in der verschiedensten Farb- und Zuchtvarianten. Goldorfe: Die Goldorfe ist wegen Ihrer schönen Färbung ein empfehlenswerter Teichbewohner. Gerne schwimmt dieser aktive Fisch in den oberen Wasserzonen, nach Möglichkeit sollte man mehrere dieser Fische zusammen einsetzen. Dieser Fisch kann sogar bis zu 50 cm groß werden. Koi: Sehr liebevolle Fische die sehr zutraulich werden können, so das sie einigen Besitzern sogar aus der Hand fressen. Ein sehr schön anzusehender Fisch der bis zu 80 cm lang werden kann und unter guten Bedingungen sehr alt wird. Bitte immer mehrere Kois halten, da diese Fische Ihre Gesellschaft brauchen. Sauberes Wasser ist für den Koi Karpfen sehr wichtig! Da dieser Fisch aber auch viel Dreck machen kann, empfehlen wir diese Fische nur in Teichen mit Filterungsanlagen. Sonnenbarsch: Sonnenbarsche kommen aus Südamerika und sind gelegentlich in Zoohandlungen erhältlich. Dieser Fisch wird bis zu 12 cm lang und sollte wegen seines Revierverhaltens nur in geringer Stückzahl gehalten werden. Als Teichfisch empfehlen wir den Sonnenbarsch nur bedingt, da man ihn kaum sieht und er gerne Jungfische räubert. Graskarpfen: Für den Gartenteich völlig ungeeignet! Er frisst Pflanzen, wühlt am Teichgrund und sorgt dadurch für viel Dreck und trübes Wasser. An diesen Fischen wird man nicht viel Freude haben. Wir empfehlen den Graskarpfen daher nicht für Ihren Teich. Flusskrebs: Der Flusskrebs ist ein relativ einfach zu haltender Teichbewohner. Er ernährt sich von Pflanzen und allem was auf dem Teichgrund zu finden ist. Leider sieht man den Flusskrebs im Gartenteich nur sehr selten, da er sich gerne versteckt aufhält. Er kann bis zu 18 cm lang werden. Bitte nicht als Erstbesatz in neuere Teiche einsetzen, da die Krebse schwer Nahrung finden würden. Stör / Sterlett: Dieser Fisch ist wegen seiner zu erwartenden Länge von bis zu 1m nur für größere Teiche mit viel Schwimmraum zu empfehlen! Der Stör hält sich viel am Grund des Teiches auf, man sieht ihn also nur bedingt. Auch sollte beachtet werden, das dieser Fisch auch im Winter (solange das Wasser eisfrei ist) ab und an gefüttert (spezielles Störfutter) werden muss. Kleine Störe können sich leicht in Fadenalgen verfangen.

© 2018 Raiffeisen Waren Genossenschaft Rheinland eG
Kontakt: info@raiffeisen-rheinland.de - Datenschutz
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK