Rangordnung unter Kaninchen

Bei den Kaninchen gibt es sowohl zwischen den Männchen, als auch zwischen den Weibchen kein besonders gut ausgewogenes Verhältnis - es ist also nicht abhängig vom Geschlecht. Grundsätzlich kann es in jeder gleichgeschlechtlichen Gruppe zu Streit und Rangordnungsproblemen kommen. Der Mensch sollte sich nach Möglichkeit bis zu einem gewissen Grad aus diesen Rangordnungskämpfen heraus halten und die Tiere diese Sache untereinander ausmachen lassen. Für viele Menschen ist es aber nicht leicht dabei zuzusehen, wie die Tiere sich verfolgen und wütend ineinander verbeißen. Oftmals ist diese Rangelei so schnell wieder vorbei, wie sie bemerkt worden ist. Als sensibler Halter sollten Sie sich zu Herzen nehmen, dass nur eine stabile Rangordnung für Ruhe in der Gruppe sorgen kann. Deshalb ist es wichtig, dass die Tiere sich immer wieder klar machen, wer von ihnen wem überlegen ist. Wenn es bei Rangordnungskämpfen zu schlimmen Beißereien und Verletzungen kommt, dann müssen Sie allerdings eingreifen. Wenn Sie Ihre Tiere schon länger kennen, dann wissen Sie, ob es sich nur um einen einmaligen Ausrutscher in der Rangordnung handelt und ob Sie es noch einmal wagen können, die Tiere unter Beobachtung zusammen zu lassen. Sind die Kaninchen allerdings gerade in der Vergesellschaftung sollten Sie sich an dieser Stelle unbedingt Erfahrung von einem Züchter oder langjährigen Halter holen, um die Situation zu entschärfen. Das ist immer noch besser, als die Tiere ganz zu trennen und eventuell sogar abzugeben. Aus manch anfänglicher Prügelei ist schon eine intensive Freundschaft geworden.

© 2018 Raiffeisen Waren Genossenschaft Rheinland eG
Kontakt: info@raiffeisen-rheinland.de - Datenschutz
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK