Abgabealter von Welpen

Es ist verständlich, dass Sie den Einzug des kleinen Kerlchens nicht abwarten können. Doch die Tierschutz-Hundeverordnung regelt das genau: Nach § 2 darf ein Welpe erst im alter von über acht Wochen von der Mutter getrennt werden. Ausnahmen gibt es nur, wenn eine frühere Trennung nach tierärztlichem Urteil zum Schutz des Muttertieres oder der Welpen vor Schmerzen, Leiden oder Schäden erforderlich ist. Welpen müssen so lange mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern zusammen sein, um wichtiges Sozialverhalten zu lernen. In dieser Zeit wird der Grundstock dafür gelegt, wie Ihr Welpe sich später mit Artgenossen verstehen wird. Wird ein Welpe zu früh von Mutter und Geschwistern getrennt, kann er wichtige Umgangsregeln nicht lernen. Es ist auch in Ihrem Interesse, dass der Kleine die ersten acht Wochen seines Lebens bei seiner Mutter bleibt, damit er bestmöglich auf sein weiteres Leben vorbereitet wird.

© 2018 Raiffeisen Waren Genossenschaft Rheinland eG
Kontakt: info@raiffeisen-rheinland.de - Datenschutz
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK