Ungeeignetes Hundefutter

Katzenfutter für Hunde: Entgegen der landläufigen Meinung hat Katzenfutter auf dem Speiseplan eines Hundes nichts zu suchen. Zwar ist das Futter in der Regel für den Hund sehr appetitlich, aber aufgrund des hohen Anteils an Eiweiß im Katzenfutter, sollte dies nicht verfüttert werden. Dies gilt ebenfalls für rohe Eier, da sie im rohen Zustand eine Substanz enthalten, welche die Eiweißverdauung eines Hundes blockieren. Rohes Schweinefleisch als Hundefutter: Rohes Schweinefleisch birgt für Hunde eine große Gefahr, da sich für Hunde tödliche Erreger im Fleisch verstecken können. Daher ist bei der Gabe von Schweinefleisch besonders darauf zu achten, dass das Fleisch gut durchgekocht ist. Das gleiche gilt für rohe Kartoffeln, da diese den Schadstoff Solanin enthalten, welcher zu schwerem Durchfall und Übelkeit führen kann. Was Süßes für Hunde: Ganz abzuraten ist von Kaffee und Schokolade, für den Menschen zwar eine Süßigkeit, für einen Hund hochgiftig. So kann das in der Schokolade enthaltende Theobromin, zu schweren Vergiftungen bei Hunden führen, welche unter Umständen sogar in einem Herzversagen enden können. Daher ist es wichtig, solche Süßigkeiten immer so zu lagern, dass der Hund sie nicht erreichen kann. Obst als Hundefutter: Sehr vorsichtig sollte man auch mit der Fütterung von Kern- und Steinobst sein, da dieses unter Umständen zu Darmverschlüssen führen kann. Im schlimmsten Fall muss solch ein Darmverschluss operativ behoben werden, wenn die lösenden Medikamente des Tierarztes nicht mehr wirken. Das gleiche Problem besteht bei den beliebten Markknochen, die sich leicht auflösen und sich im Darm wieder zu einer harten Masse vermengen. Wurstwaren für Hunde: Auch sollte man es vermeiden seinem Hund Wurstwaren aller Art zu reichen, da diese stark mit Salz und anderen Gewürzen verfeinert sind, was dem Hundemagen nicht so gut bekommt. Zusätzlich sollte auch der Fettgehalt der Nahrung bedacht werden, vor allem Hunde mit wenig Bewegung und falscher Ernährung, setzen sehr schnell überzählige Pfunde an.

© 2018 Raiffeisen Waren Genossenschaft Rheinland eG
Kontakt: info@raiffeisen-rheinland.de - Datenschutz
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK